Kepp


Kepp
   KEPP, a village, in the parish of Kippen, county of Perth, two miles (W.) from Kippen; containing fortythree inhabitants. It is about a mile south of the river Forth, and on the high road from Kippen to Bucklyvie.

A Topographical dictionary of Scotland. . 1856.

Look at other dictionaries:

  • Kepp — Le nom, aujourd hui très rare en France, pourrait correspondre à l allemand Kappe (= capuchon, bonnet), tout comme ses diminutifs Keppi, Keppy (68), qui sont à l origine du mot képi (alémanique käppi ) …   Noms de famille

  • Kepp — Der Begriff Kepp bezeichnet: eine ehemalige schottische Whiskybrennerei in Gargunnock, siehe Glenfoyle Kepp ist der Familienname folgender Personen: Linda Kepp (1936 2006), litauische Leichtathletin Richard Kepp (1912 1984), deutscher Gynäkologe… …   Deutsch Wikipedia

  • Kepp — Recorded in many forms including Chape, Chappe, Cape (Norman and Picardian), Chapier, Caper, Capers (French), Cappa, Cappini and Capello (Italian), Capote and Capellero (Spanish), Kepp, Kepps, Keppel, Keppell, and Keppler (Dutch German and… …   Surnames reference

  • Richard Kepp — Richard Kurt Kepp (* 7. Februar 1912 in Hermannstadt; † 5. Februar 1984 in Bremen) war ein deutscher Gynäkologe und Geburtshelfer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Schriften (Auswahl) 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Linda Kepp — Linda Kepp, nach Heirat Ojastu, (* 29. Februar 1936; † 26. September 2006 in Tartu) war eine litauische Leichtathletin, die für die Sowjetunion antrat. 1958 wurde sie mit der sowjetischen 4x100 Meter Staffel Europameisterin. Linda Kepp wurde bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Gramática del húngaro — Contenido 1 Comparación con el castellano 2 Notación 3 Fonética 3.1 Abecedario …   Wikipedia Español

  • Günter Oehlert — (* 4. April 1923 in Königsberg) ist ein deutscher Gynäkologe und Geburtshelfer. Günter Oehlert erhielt seine Ausbildung in Göttingen unter Heinrich Martius und Heinz Kirchhoff, sowie in Gießen unter Richard Kepp. Nach Dissertation 1947 an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Krepkina — Wera Samoilowna Krepkina, geb. Kalaschnikowa (russisch: Вера Самойловна Крепкина (Калашникова) * 16. April 1933 in Kotelnitsch, Russland) ist eine ehemalige russische Leichtathletin, die für die Sowjetunion antrat. Bei einer Körpergröße von 1,59… …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Europameisterschaft 1958 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 100 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m 1.5 1500 m 1.6 5000 m …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ke — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.